über mich

Meine berufliche Leidenschaft gehört dem Radio- und Fernsehjournalismus. Fünf Jahre lang arbeitete ich als Moderatorin, Produzentin und Redaktorin für die Nachrichten- und Hintergrundsendung Regionaljournal Basel von Radio SRF. Von 2017 bis 2020 war ich Fernsehredaktorin und Produzentin bei SRF Sport. In meiner Funktion setze ich mich vor allem für Randsportarten, Frauensport und Hintergrundthemen ein, die über die herkömmliche aktuelle Sportberichterstattung hinausgehen. Das zeigt sich in meinem Engagement als Co-Autorin des Buches: "Vorbild und Vorurteil - lesbische Spitzensportlerinnen erzählen". www.vorbildundvorurteil.ch. Seit dem 1. September 2020 bin ich selbständig und freischaffende Journalistin mit meiner Firma kommUniq.

 

Als ehemalige Leistungssportlerin (Leichtathletik) und Sportlehrerin am Gymnasium Münchenstein liegen mir Themen wie Gesundheit, Bewegung, Medizin, Bildung, Sport und Gesellschaft am Herzen. Meinen pädagogischen Hintergrund und meine langjährige Tätigkeit als Journalistin verbinde ich mit einem Lehrauftrag beim Departement für Bewegung und Sport der Universität Basel. An Fachhochschule Nordwestschweiz und an der Journalist:inneschule MAZ bin ich Gastdozentin und an der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) konzipiere und unterrichte ich das Modul Sport und Medien. 

 

Beim Sportamt Basel-Stadt war ich fünf Jahre in der Geschäftsleitung und dort für die strategische Planung der Sportanlagen, für die Kommunikation und die politischen Geschäfte zuständig.  


in den Medien


Ein ausgewählter Potpourri an Veröffentlichungen und Medienberichten über mich oder von mir als Expertin

in den Bereichen "Frau und Sport", "Bewegung", "Homosexualität". Eine Auswahl. 



kommUniq GmbH

Jeannine Borer

Max Kämpf-Platz 1

4058 Basel

 

+41 79 290 57 54

jeannine@kommuniq.ch